Wirtschaftslehre

Wirtschaftskunde, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre

STAS-Differential


Das STAS-Differential (auch STAS-Formel) von John Philip Jones ist das Ergebnis eines feldexperimentellen Ansatz zur verhaltensbasierten Messung der Werbewirkung. STAS steht dabei für "Short Term Advertising Strength" (kurzfristige Werbestärke) und soll die kurzfristige Auswirkung von Mediawerbung auf den Absatz eines Produktes nachweisen. Grundlage für Jones Studie Studie waren Daten aus dem amerikanischen A.C. Nielsen Single-Source-Panel aus dem Jahr 1991. Konkret wurde dabei das Kaufverhalten von Konsumenten beobachtet, die davor keinen Kontakt zum TV-Spot eines bestimmten Produktes hatten (Baseline STAS) und Konsumenten, die den Kontakt mit der Fernsehwerbung davor hatten (Stimulated STAS). Anschließend wurden die Konsumenten die einen Spot-Kontakt hatte und Konsumenten die keinen hatten verglichen. Das STAS-Differential ist nun die Differenz zwischen dem Stimulated STAS und dem Baseline STAS.


Quelle:

  • http://www.kress.de/medialexikon/fml.php?id=5255

Artikel veröffentlicht am 09.08.2014