Wirtschaftslehre

Wirtschaftskunde, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre

Informationslebenszyklus


Der Informationslebenszyklus umfasst die ...
  • Gewinnung
  • Speicherung
  • Transformation
  • Bewertung
  • Vermarktung
  • Nutzung
... von Informationen. Anbei weitere Details was im mit der jeweiligen Station des Informationslebenszyklus gemeint ist.

Gewinnung

Für die Gewinnung der Daten müssen Bewertungskriterien festgelegt werden. Anschließend können entsprechende Werte gesammelt werden.

Speicherung

Nach der Gewinnung der Informationen werden alle Daten aus sämtlichen Quellen für weitere Verarbeitungsschritte zentral gespeichert. Hier spielen Dinge wie das Speicherformat, die Datensicherheit und das Performance des Sicherungssystems eine wichtige Rolle.

Transformation

Bei der Transformation werden aus den gesammelten und gespeicherten Daten neue Informationen generiert. Dies geschieht durch Zusammenfügen, Verwalten und Veränderung der Form der alten Daten.


Bewertung

Für die neu generierten Informationen wird nun ein Wert festgelegt. Dieser ist abhängig von dem Umfang oder der Qualität der generierten Informationen.

Vermarktung

Bei der Vermarktung werden die transformierten und bewerteten Daten präsentiert und verkauft. Dies geht z.B. per Direktvertrieb oder über Onlineplattformen.

Nutzung

Die transformierten und bewerteten Daten können auch selbst genutzt werden.